Bericht zum Tag der Offenen Tür 2019

Geschrieben von Super User. Veröffentlicht in Berichte Aktuell

 

Tolles Programm bei schweißtreibenden Temperaturen

Bei fast 30 Grad sorgten viele fleißige Hände von Aktiven und Fördervereinsmitgliedern beim Tag der Offenen Tür der Feuerwehr Bornheim am Sonntag für ein abwechslungsreiches Programm und beste Verpflegung.

Die DRK-Rettungshundestaffel gab mit zwei Schauübung am Vor- und Nachmittag spannende Einblicke in die rein ehrenamtliche Arbeit mit ihren Rettungshunden. Mit von der Partie auch dieses Jahr Hund Yuma, für den der Förderverein der FFW Bornheim vor einigen Jahren die Patenschaft übernommen hat. Trotz heißer Temperaturen waren die Hunde mit vollem Eifer bei der Sache und wurden mit Leckerlis und großen Wasserkübeln zur Abkühlung belohnt.

Der Teleskop-Gelenkmast der Feuerwehr Osthofen bot bei drei Fahrten einigen Gästen bei strahlend blauem Himmel die Möglichkeit, Bornheim und Rheinhessen aus der Vogelperspektive kennenzulernen. Ein einmaliges Erlebnis bei einer ausgefahrenen Höhe von bis zu 30 Metern.

Welche verheerenden Auswirkungen ein Löschversuch mit Wasser bei einem Fett- oder Ölbrand hat, demonstrierten Kameraden der FFW Bornheim und Lonsheim dann bei einer Schauübung am Nachmittag. Hierzu hatten sie eine Kochsituation mit einer Puppe am Herd nachgestellt. Sie erhitzten Öl, bis es sich entzündete. Schon durch Einschütten einer kleinen Wassermenge kam es dann zu einer heftigen Fettexplosion, die innerhalb weniger Sekunden einen Folgebrand verursachte und auch auf die Puppe am Herd übergriff.

Das einzig richtige Vorgehen bei einem Öl- oder Fettbrand, so Wehrführer Stefan Schulz bei seiner Moderation, sei deshalb: den brennenden Topf mit Deckel verschließen – Raum verlassen – Feuerwehr rufen!

Die Schauübung hinterließ Eindruck bei den großen und kleinen Gästen und sorgte für anregende Gespräche beim anschließenden Kaffee und Kuchen. Gegen 18:00 Uhr klang der Tag der Offenen Tür aus. (Text/Foto: Mor)

 

 

Tags: tag der offenen tür 2019

©2019 ffw-bornheim-rheinhessen.de  |  Letzte Änderung: 25.10.2019